Bundesweite Seminare und Workshops 



Weitere Informationen zu den Inhalten und den Buchungsmöglichkeiten:

> zu den vhw-Seminaren ...

> zu den sonstigen Seminaren .... 

Wie das alte Sprichwort "Kaufe keine Katze im Sack" bezeichnend aussagt, schauen Sie sich doch vor Ihrer Buchung die Auswertungen der anonymen Beurteilungen der bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seminare und Praxis-Workshops an: 

> zu den Bewertungen ...


Im Nachgang, manchmal Jahre danach, wurden weitere Mitteilungen per Email oder per Schreiben zugesendet ... 

Herzlichen Dank!!! 

> zu den weiteren beispielhaften Resonanzen 

 


"Corona-bedingt fließender" Veranstaltungskalender 2020 im Überblick

Feed
17.02.2020
-
18.02.2020
Hat stattgefunden! Inhouse-Seminar bei einer Stadtentwicklungsgesellschaft in Niedersachsen nach Themenauswahl (besonderes Städtebaurecht und Städtebauförderung)
Veranstalter: Stadtentwicklungsgesellschaft    mehr
25.05.2020
Corona-bedingte Verschiebung | Inhouse-Seminar bei einer Stadtentwicklungsgesellschaft in Baden-Württemberg nach Themenauswahl (besonderes Städtebaurecht und Städtebauförderung)
Veranstalter: Stadtentwicklungsgesellschaft    mehr
29.06.2020
Corona-bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshälfte 2021 | Praxisseminar in Erfurt/Thüringen: "Der rechtliche Abschluss eines förmlich festgelegten Sanierungsgebietes"
Veranstalter: Gemeinde- und Städtebund Thüringen e.V. Seminarziel: Erlangung fundierter Kenntnisse zur rechtssicheren und ohne potentielle Folgerisiken behaftete Aufhebung einer...   mehr
30.06.2020
Corona-bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshäfte 2021 Absage | Praxisseminar in Erfurt/Thüringen: "Die Finanzierungsfunktion der Ausgleichsbeträge und deren Rechtsfolgen für die Praxis"
Veranstalter: Gemeinde- und Städtebund Thüringen e.V. Seminarziel: Erlangung fundierter Kenntnisse des Ausgleichsbetragsrechts, um potentielle rechtliche oder förderrechtliche Folgerisiken bereits in der...   mehr
23.09.2020
-
24.09.2020
Corona-bedingte Verschiebung in 2022 | Praxisseminar in Bad Blankenburg/Thüringen: Die Modernisierung-/Instandsetzung von Gebäuden in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten in baugesetzbuchrechtlicher und in einkommensteuerrechtlicher Hinsicht
Veranstalter: Gemeinde- und Städtebund Thüringen e.V. Seminarziel: Rechtssichere Ausstellung der Bescheinigung gemäß §§ 7h, 10f, 11a Einkommensteuergesetz (EStG) Seminarinhalte: Teil 1: Theoretische...   mehr
05.10.2020
-
06.10.2020
Corona-bedingte Absage | Inhouse-Seminar bei einer Stadtentwicklungsgesellschaft in Nordrhein-Westfalen/Berlin nach Themenauswahl (besonderes Städtebaurecht und Städtebauförderung)
Veranstalter: Stadtentwicklungsgesellschaft   mehr
12.10.2020
Corona- bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshälfte 2021 | Praxisseminar in Halle/Sachsen-Anhalt: "Der rechtliche Abschluss von förmlich festgelegten Sanierungsgebieten in Sachsen-Anhalt"
Veranstalter: SIKOSA e.V. Sachsen-Anhalt Der rechtliche Abschluss von förmlich festgelegten Sanierungsgebieten ist für viele Gemeinden und Städte mit zahlreichen Fragen und rechtlichen Unsicherheiten...   mehr
13.10.2020
Corona-bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshälfte 2021 | Praxisseminar in Halle/Sachsen-Anhalt: "Die Finanzierungsfunktion der Ausgleichsbeträge und deren Rechtsfolgen für die Praxis"
Veranstalter: SIKOSA e.V. Sachsen-Anhalt Das Ausgleichsbetragsrecht der §§ 154, 155 BauGB in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten ist ein komplexes Spezialthema, welches für viele Gemeinden und Städte mit...   mehr
26.10.2020
-
27.10.2020
Corona-bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshälfte 2021 | Grundlagenseminar in Nürnberg/Bayern: "Thema wird noch festgelegt"
Veranstalter: vhw Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e.V. Berlin (Geschäftsstelle Bayern) Nähere Informationen demnächst....   mehr
09.11.2020
-
10.11.2020
Corona-bedingte Verschiebung in die 2. Jahreshälfte 2021 | Praxis-Workshop in Hannover/Niedersachsen: "Von der Sanierungssatzung zum Ausgleichsbetrag - Ausgleichsbeträge in Sanierungsgebieten"
Veranstalter: vhw Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e.V. Berlin Gute Gründe für Ihre Seminarteilnahme Die Erhebung von Ausgleichsbeträgen in Sanierungsgebieten ist für viele Gemeinden mit zahlreichen...   mehr
16.11.2020
Corona-bedingte Absage | Inhouse-Seminar bei einer Stadtentwicklungsgesellschaft in Baden-Württemberg nach Themenauswahl (besonderes Städtebaurecht und Städtebauförderung)
Veranstalter: Stadtentwicklungsgesellschaft   mehr





Ersatztermine und neue Termine im Veranstaltungskalender 2021


Ersatztermin | Praxisseminar in Erfurt/Thüringen: "Die Finanzierungsfunktion der Ausgleichsbeträge und deren Rechtsfolgen für die Praxis"

Datum:12.10.2021

Veranstalter: Gemeinde- und Städtebund Thüringen e.V.
Seminarziel:
Erlangung fundierter Kenntnisse des Ausgleichsbetragsrechts, um potentielle rechtliche oder förderrechtliche Folgerisiken bereits in der Vorbereitung und Durchführung von förmlich festgelegten Sanierungsgebieten im umfassenden Sanierungsverfahren zu vermeiden, die ansonsten - spätestens zum Abschluss bzw. Abrechnung - zu finanziellen Konsequenzen führen

Seminarinhalte:

Vorbereitenden Untersuchungen, förmliche Festlegung und Sanierungsverfahren
Rechtswirkungen "umfassendes Sanierungsverfahren"
Abgrenzung von Sanierungsgebieten und Abgrenzungsgrenzfälle
Finanzierung der Sanierungsverfahren und deren Rechtsfolgen in rechtlicher und förderrechtlicher Hinsicht
Finanzierungsfunktion der Ausgleichsbeträge und deren Rechtsfolgen für die Praxis
Sanierungsbedingte Einzelmaßnahmen
Gründe für die Aufhebung des Sanierungsgebiets und deren Rechtsfolgen und Risiken
Bemessung der Ausgleichsbeträge nach Bodenwerterhöhung und Erschließungsaufwand
Entstehung, Erhebung der Ausgleichsbeträge und Anrechnungsbeträge
Ablösung der Ausgleichsbeträge sowie Abschläge oder Nachlässe
Vorzeitige Festsetzung und Erhebung von Vorauszahlungen
Voraussetzungen und Ausschließungsgründe für Anwendung der Bagatellklausel
Sanierungsträger und deren Risiken bei städtebaulichen und bei notariellen Verträgen

Vortrag gekoppelt mit einer Vielzahl von praxisbezogenen Beispielfällen, die überwiegend mit Entscheidungen der Rechtsprechung unterlegt werden; Dialog und gemeinsame Problemlösungen für Fälle, die auch von Teilnehmer/innen bis zu 4 Wochen vor dem Seminartag eingereicht wurden. Im Nachgang zum Seminar erhalten die Teilnehmer/innen zusätzlich weitere praxisbezogene Beispielfälle mit Lösungsvorschlägen.



Zurück zur Übersicht


Impressum - Datenschutzerklärung